Schülerinnen der Musik-und Kunstschule St. Pölten räumen beim INÖK Wettbewerb ab

Am Samstag, dem 03. Oktober 2020 fand wieder der jährliche INÖK Wettbewerb für Kinder und Jugendliche in der Musikschule Krems statt.

Bei diesem Wettbewerb konnten Kinder und Jugendliche ihr Können unter Beweis stellen, indem sie neue Musik niederösterreichischer Komponist*innen interpretieren und vortragen.

Vier Schüler*innen der Musik- und Kunstschule St. Pölten meldeten sich für diesen Wettbewerb und konnten beachtliche Erfolge erzielen. Hier gab es folgende Besonderheit. Alle vorgetragenen Stücke der Schüler*innen der Musik- und Kunstschule wurden von (ehemaligen) Lehrer*innen für ihre musikalischen Schützlinge komponiert.

So präsentierten Ylvi Pumhössel und Caroline Buttinger das Stück ,,Weberns Zigarette“ von Robert Brunnlechner (1. Preis mit Auszeichnung), Annalena Thürauer spielte ,,Anatolisch“ von Taner Türker (1. Preis) und Marlies Thürauer überzeugte ebenfalls die Jury mit ,,Adagio“ von Franz Thürauer (1. Preis).

Wir gratulieren unseren Schüler*innen und ihren Lehrer*innen herzlich zu ihren beachtenswerten Erfolgen!

© 2020 Musik- & Kuntschule St. Pölten